Tornado / Wolters-Domke

Wolters-Domke - Tornado

Der mobile Powerd Coaster "Tornado", welche vom Schausteller Wolters-Domke aus Berlin betrieben wird, wurde von der Firma Zamperla aus Italien hergestellt. Der aus fünf Wagen für jeweils vier Personen bestehende Zug dreht auf einer gerade mal 20m breiten und 12,6m tiefen Fläche seine Runden. Die maximale Höhe der Bahn beträgt ca. 5 Meter, der Zug sieht aus wie eine Rakete.

Die Strecke besteht einfach gesagt nur aus einer 720°-Rechtskurve. Etwas ausführlicher beschrieben geht es aus der Station mit einer ständig leicht größer werdenden Steigung eine 180°-Kurve zum höchsten Punkt der Bahn auf der Rückseite hinauf. Von dort geht es in einer abfallenden 360°-Helix unter den höhergelegenen Startpunkt der Helix, die Schiene wird dort unterquert und es ist zugleich der niedrigste Punkt der Fahrstrecke. Auf dem folgenden nur ganz leicht nach rechts schwenkenden Streckenabschnitt, welcher wieder ansteigend ist, geht es auf die rechte Seite der Attraktion. In einer zur Stationseinfahrt wieder abfallenden engen knapp 180°-Kurve geht es zurück auf die Vorderseite und in die Station.

In den zum Teil engen Kurven fühlt sich die erreichte Geschwindigkeit des Zug schon relativ hoch an. Bis auf die Station, auf der sich der Schriftzug der Attraktion befindet und die mit grünen, roten, gelben und blauen Glühlampen bestückt ist, ist der Rest der Strecke absolut unthematisiert und sieht etwas trostlos aus. Außer zwei Lautsprechern und einer Beleuchtung von der Rückseite der Station aus sind dort keine Thematisierungsobjekte, Spezialeffekte oder sonstigen Besonderheiten erkennbar.

November 2012 / Mathias Arp

Die Bilder

  • Tornado - 001
  • Tornado - 002
  • Tornado - 003
  • Tornado - 004
  • Tornado - 005
  • Tornado - 006
  • Tornado - 007
  • Tornado - 008
  • Tornado - 009
  • Tornado - 010
  • Tornado - 011
  • Tornado - 012

Simple Image Gallery Extended